september, 2019

01sep1:00 pm2:00 pmFacts statt Fiction: Wie werden Tierversuche an der UZH durchgeführt?Scientifica - Zürcher Wissenschaftstage 2019

more

Event Details

Auch 60 Jahre nachdem William Russell und Rex Burch das 3R Prinzip entwickelt haben (3R = Replacement (Ersatz), Reduction (Verringerung), Refinement (Verfeinerung) von Tierversuchen) braucht es noch immer Tiere in der Forschung. Was wird an der UZH getan, um das 3R Prinzip einzuhalten? Wie sind Tierversuche in der Schweiz geregelt? Und welche Art von Forschungsprojekten gibt es an der UZH, bei denen Tierversuche noch unverzichtbar sind? Diese und weitere Fragen werden in zwei kurzen Inputreferaten durch die Abteilung Tierschutz, und einen Forscher, der auch Tierversuche durchführt, erläutert. Das dritte Inputreferat vom «Center for Reproducible Science» widmet sich der Frage der Qualität in der Forschung. Medien berichten wiederholt von qualitativ schlechter Wissenschaft. Das wirft, besonders, wenn Tiere eingesetzt werden, ethische Fragen auf. Was aber sind denn Qualitätsmerkmale guter Forschung und wie werden Forschende dabei an der UZH unterstützt? Das Science Café bietet Fakten und lädt zum Fragenstellen ein.

Sprecher:

  • Dr. Michaela Thallmair, Tierschutzbeauftragte, Abteilung Tierschutz, UZH
  • Dr. Eva Furrer, Center for Reproducible Science, UZH
  • Dr. Martin Ehrbar, Klinik für Geburtshilfe, USZ

 

Time

(Sunday) 1:00 pm - 2:00 pm

Location

Universität Zürich, Obere Mensa

X